Lenzbox Wissen, Ratgeber


Kontaktlinsen einsetzen und herausnehmen

So geht es ganz einfach

Die Kontaktlinse ist eine gute Alternative zur Brille. Viele Brillenträger scheuen jedoch vor Kontaktlinsen zurück, da es Geduld und etwas Übung benötigt, um die Kontaktlinsen einzusetzen. Das Kontaktlinseneinsetzen ist häufig am Anfang noch ungewohnt. Doch mit der Zeit wird es einfacher und du wirst keine Probleme mehr haben, die Kontaktlinsen richtig einzusetzen.

Wenn du deine Kontaktlinsen einsetzen möchtest und noch wenig Erfahrung mit dem Kontaktlinseneinsetzen hast, bist du hier genau richtig. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du deine Kontaktlinsen richtig einsetzt und worauf du dabei achten solltest.

Vorbereitung auf das Kontaktlinseneinsetzen

Bevor du deine Kontaktlinsen einsetzt, gibt es einige wenige sehr wichtige Schritte, die du beachten solltest. Da du mit deinen Fingern deine Kontaktlinsen einsetzt, ist die richtige Handhygiene von großer Bedeutung. Deine Finger müssen vor dem Kontakt mit deinen Kontaktlinsen sauber sein. Daher ist erstmal gründliches Händewaschen angesagt. Nachdem du dir deine Hände mit einem fusselfreien Handtuch abgetrocknet hast, kannst du dich dem Kontaktlinseneinsetzen widmen.

Nimm nun vorsichtig mit deinem Finger die Kontaktlinsen aus der Verpackung oder deinem Kontaktlinsenbehälter, beispielsweise deiner Lenzbox. Spüle deine Kontaktlinsen mit Kochsalzlösung oder All-In-One Lösung ab, bevor du deine Kontaktlinsen einsetzt. Zum Spülen der Kontaktlinsen solltest du niemals Wasser benutzen, da dieses verschiedene Keime beinhalten kann, welche Entzündungen in deinen Augen hervorrufen können. Auch bei dem erneuten Benutzen deiner Monatslinsen oder Jahreslinsen solltest du vor jedem Kontaktlinseneinsetzen auf die richtige Hygiene achten. Um deine Kontaktlinsen perfekt vorzubereiten, kannst du eine Lenzbox benutzen. Lege deine Linsen einfach in die Lenzbox, um sie per Knopfdruck zu pflegen. Sie dient als Aufbewahrungsbehälter, bis du deine Kontaktlinsen das nächste Mal einsetzen möchtest.

Vergewissere dich, dass du die richtige Kontaktlinse einsetzt. Es empfiehlt sich hierbei eine Routine zu entwickeln, in welches Auge du als erstes deine Kontaktlinse einsetzt.

Tipps zum Einsetzen der Kontaktlinsen

Wölbung

Achte vor dem Einsetzen auf die Wölbung der Kontaktlinsen. Wenn sich die Kontaktlinsenränder nach außen wölben und die Form eines Suppentellers aufweisen, sind sie falsch herum. Stülpe sie in diesem Fall vorsichtig mit deinen Fingern um. Deine Kontaktlinsen sollten nun an den Rändern keine Wölbung mehr aufweisen und sich perfekt an dein Auge anschmiegen.

Augenlid

Vor allem bei den ersten Versuchen Kontaktlinsen einzusetzen, werden sich deine Augen reflexartig schließen. Um trotzdem die Kontaktlinsen einsetzen zu können, kannst du dir dein Augenlid mit den Fingern aufhalten. Nimm die Kontaktlinse auf deinen Zeigefinger und ziehe mit deinem Mittelfinger dein Unterlid nach unten. Nutze den Zeigefinger deiner anderen Hand, um dein Oberlid nach oben zu ziehen und damit dein Auge weit zu öffnen. Nutze beim Kontaktlinseneinsetzen deinen rechten Zeigefinger für deine rechte Kontaktlinse und deinen linken Zeigefinger für deine linke Kontaktlinse.

Kontaktlinse einsetzen:

Du hast deine Hände gewaschen, die Wölbung überprüft und dein Auge ist weit geöffnet. Nimm nun Zeigefinger und Kontaktlinse und führe sie langsam auf dein Auge zu. Vermeide beim Kontaktlinseneinsetzen zu blinzeln und lege die Kontaktlinse vorsichtig auf dein Auge. Wenn du Probleme beim Einsetzen hast, kann es dir helfen, die Kontaktlinse nicht direkt auf die Pupille sondern auf die weiße Augenhaut zu legen. Platziere anschließend deine Kontaktlinse durch Blinzeln und Bewegung deines Auges. Wenn nötig, massiere deine geschlossenen Augenlieder, um deine Kontaktlinsen richtig zu platzieren und mögliche Luftblasen zwischen Auge und Linse zu entfernen.

Sitzt die Kontaktlinse richtig?

Deine Kontaktlinse sollte in deinem Auge kein Fremdkörpergefühl hervorrufen. Falls du deine Kontaktlinse nach einigen Minuten dennoch spürst, solltest du sie noch einmal entnehmen. Möglicherweise ist deine Kontaktlinse doch in die falsche Richtung gewölbt. Stülpe sie einfach um. Ist deine Kontaktlinse richtig herum und du hast ein Fremdkörpergefühl, befinden sich eventuell noch kleine Verschmutzungen auf ihr. In jedem Fall solltest du deine Kontaktlinsen vor dem erneuten Einsetzen noch einmal abspülen. Neben der Wölbung und möglicher Verschmutzungen können auch Risse und Defekte an der Kontaktlinse zu Irritationen im Auge führen. Benutze diese Kontaktlinse nicht weiter und tausche sie gegen eine Neue aus. Wenn du noch nicht häufig Kontaktlinsen getragen hast, kann es auch mit sauberen und nicht defekten Kontaktlinsen zu Beginn zu einem ungewohnten Gefühl auf dem Auge kommen.

Kontaktlinse rausnehmen

Viele haben bei den ersten Versuchen Angst in ihr Auge zu fassen, wenn sie ihre Kontaktlinsen rausnehmen. Wenn du allerdings vorsichtig bist und mit Ruhe aufpasst, kann deinem Auge nichts passieren. Bevor du deine Kontaktlinsen rausnimmst, solltest du wieder auf die richtige Hygiene achten. Wasche auch hier zuerst gründlich deine Hände, damit keine Verunreinigungen in dein Auge gelangen. Stelle dich vor einen Spiegel und neige deinen Kopf nach vorne, sodass dein Kinn Richtung Brust zeigt.

Fingerposition

Wenn du mit deinem rechten Auge beginnst, nimm deine rechte Hand und ziehe mit deinem rechten Mittelfinger dein Unterlid nach unten. Ziehe im Folgenden mit deinem linken Zeigefinger dein Oberlid nach oben. Dein Auge sollte jetzt weit geöffnet sein, damit du im nächsten Schritt deine Kontaktlinsen rausnehmen kannst.

Kontaktlinse greifen

Dein Auge ist nun weit geöffnet. Nimm jetzt deinen rechten Daumen und Zeigefinger, um die Kontaktlinsen zu greifen. Schiebe die beiden Finger vorsichtig von außen nach innen zusammen. Durch das Zusammendrücken der Kontaktlinse verringerst du ihre Haftung an deinem Auge. Du kannst sie nun abheben und die Kontaktlinse rausnehmen.

Kontaktlinsen aufbewahren

Nachdem du deine Kontaktlinsen rausgenommen hast, solltest du sie spülen, reinigen und aufbewahren. Dazu kannst du sie in deine Lenzbox legen. Sind beide Linsen in der Kammer, brauchst du nur noch den Deckel zu schließen und den Knopf zu drücken. Dann kannst du beim nächsten Kontaktlinseneinsetzen direkt auf deine frischen Linsen zurückgreifen.

Kontaktlinsen rausnehmen: Tricks

Lange Fingernägel

Wenn du lange Fingernägel hast, könnte es für dich etwas schwieriger werden, deine Kontaktlinsen wieder aus dem Auge zu nehmen. Bei der Handhabung sind ein wenig Geschick und Übung gefragt, da Kontaktlinsen nicht zerkratzt werden sollten. Aber auch mit langen Nägeln kannst du erfolgreich deine Kontaktlinsen rausnehmen. Halte mit der einen Hand dein Auge auf und spreize mit der anderen Hand deinen Zeige- und Mittelfinger auseinander. Schaue in deine Handfläche, während du deine beiden Finger langsam schließt und so deine Kontaktlinse rausnehmen kannst.

Kontaktlinsensauger

Wenn du beim Kontaktlinsenrausnehmen Probleme haben solltest, dann kann dir möglicherweise ein Kontaktlinsensauger helfen. Er kann dir beim Kontaktlinseneinsetzen und Herausnehmen helfen. Die meisten Kontaktlinsensauger sind Holsauger. Ursprünglich wurden sie für harte Kontaktlinsen konzipiert. Mittlerweile gibt es aber auch einige, die sich für weiche Kontaktlinsen eignen. Durch die Rundung am Ende des Stabs liegt die Kontaktlinse auf dem Sauger auf und kann mit seiner Hilfe eingesetzt und rausgenommen werden. Ein Balancieren auf dem Zeigefinger ist damit nicht mehr nötig. Somit stellen Kontaktlinsensauger auch eine attraktive Alternative bei langen Fingernägeln dar. Doch auch bei den Kontaktlinsensaugern gilt: Übung macht den Meister.

Alles im Überblick: Kontaktlinsen einsetzen und rausnehmen

  • Achte vor dem Kontakt mit deinen Kontaktlinsen unbedingt auf saubere Hände.
  • Die Wölbung der Kontaktlinse ist entscheidend. Ist sie falsch, kann es zu einem Fremdkörpergefühl kommen.
  • Benutze bei deinem rechten Auge deine rechte Hand und bei deinem linken Auge deine linke Hand, um deine Kontaktlinsen einzusetzen und rauszunehmen.
  • Spüle und verstaue deine Kontaktlinsen sorgfältig, eine Lenzbox kann dir dabei helfen.
  • Deine Hilfshand ist dafür da, dass du beim Einsetzen und Rausnehmen nicht blinzeln kannst und es dir damit einfacher machst.
  • Lange Fingernägel erfordern eine andere Technik beim Rausnehmen.
  • Wenn du Probleme mit der Technik hast, könnte dir ein Kontaktlinsensauger helfen.